Abnehmkur mit kohlensäurehaltigem Wasser

Abnehmen mit kohlensäurehaltigem Wasser ist für die meisten eine fremde Abnehme Alternative.

Doch wird es sowohl neben seinen allgemeinen traditionellen Verwendungsbereichen wie Verdauungsstörungen, Reduzierung der überschüssigen Säure Akkumulation im Körper, natürliche Lösung für Magenverstimmung, auch zum Zweck des Abnehmens bevorzugt.



Zutaten und Zubereitung

Es ist ziemlich einfach, die Abnehmkur mit kohlensäurehaltigem Wasser, das die überschüssige Säure im Körper reduziert, vorzubereiten. In 1,5 Liter Wasser wird 1 Teelöffel Karbonat zugegeben und es wird sehr gut umgerührt, bis das Karbonat aufgelöst ist. Der tägliche Verbrauch liegt ca. bei  4 Liter aber sie können es auch mit 3 Liter begrenzen.  Trinken sie bei den Mahlzeiten kein Wasser. Trinken sie dagegen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten von dem kohlensäurehaltigem Wasser. Nach einer Stunde nach dem Essen können sie weiterhin ihre Abnehmekur mit kohlensäurehaltigem Wasser weiterführen.

Morgens vor dem Frühstück wird ein halber Liter kohlensäurehaltiges Wasser getrunken und daraufhin in 30 Minuten gefrühstückt. Die Abnehmekur mit kohlensäurehaltigem Wasser hilft auch gegen Ödeme und Schwellungen im Körper. Personen, die mit der Abnehmekur mit kohlensäurehaltigem Wasser abgenommen haben, deuten an, dass sie ca. in einem Monat 5-7 Kg abgenommen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen