Welche Vorteile haben Kirschen?

Kirschen sind köstlich, schmecken sehr gut und sind saisonal. Kirschen wachsen im gemäßigten Klima und die Kirschbäume wachsten bis zu 3-4 Meter. Neben dem köstlichen Geschmack haben Kirschen viele gesundheitliche Vorteile.

Der wichtigste Vorteil der Kirschen ist, dass es ein ausgezeichnetes Antioxidationsmittel ist. Sie sind reich an Vitamin A, C, K, B6, Kalium, Eisen und Magnesium.



  • Kirschen können behilflich sein, sowohl den Cholesterin als auch den Blutzucker senken.
  • Sie kann dazu behilflich sein, die Harnsäure und Urate vom Körper abzubauen. Daher kann es bei der Behandlung von Rheuma, Gicht, Arthrose und Arteriosklerose eingesetzt werden.
  • Sie ist wirksam gegen Hartleibigkeit.
  • Kirschen sind behilflich gegen Nierensteine.
  • Sie kann behilflich sein, schädliche Substanze aus dem Körper abzubauen.
  • Aufgrund dem Übermäßigen Verbrauch der Arzneimittel kann es helfen, die Belastung der Leber zu reduzieren.
  • Es hilft beim Nikotinabbau.
  • Mit dem Kirschstiel Tee, den sie mit 30 gr. Kirschstiel und 1 Liter Wasser vorbereiten, kann man eine Wirkung  von Diuretika (Diuretikum), Reinigung von Blut und Harnwege, Regulierung des Darms erzielen.
  • Da der Fruchtzucker Inhalt Lävulose leicht verdaut werden kann, können Diabetiker Kirschen neben Lebensmitteln mit Proteinquellen verbrauchen.
  • Kirschen enthalten Carotin, dass ein wichtige Quelle des Vitamin A ist. Dieses kann Augenprobleme hindern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen